Die einfache Installation

Einfache Installation des GPS-Ortungs Systems

Die Installation des Systems in ein Fahrzeug ist nicht kompliziert. Wird nur eine reine GPS-Fahrzeugortung benötigt so ist der Anschluss an die 12 oder 24 Volt Batteriespannung bereits ausreichend. Das Gerät arbeitet dann auf Spannungs,- oder Bewegungs – Erkennung.

Anschlussplan-Standard

Eine bessere Auswertung der Park,- bzw. Standzeiten erhält man durch zusätzliche Verbindung mit der Fahrzeug-Zündspannung.

Probleme mit dem Anschluss an die Fahrzeug – Zündspannung?

Die sicherste Art Fahr,-oder Standzeiten auszuwerten ist der zusätzliche Anschluss an die Fahrzeug-Zündspannung.

Neue Fahrzeuge arbeiten mit Fahrzeug-Kontrollsystemen wie z.B. Can-Bus. Das Auffinden und der Anschluss an die fahrzeugeigene Zündspannung ist nicht immer ein leichtes Unterfangen.

Hierfür gibt es aber Alternativen:

Programmieren des Trackers auf Bewegungserkennung.
Wird eine Fahrzeug bewegt so entstehen Erschütterungen. Der Tracker schaltet in den Fahr-Modi.
Wird an einer Ampel oder im Stau angehalten so verbleibt ein Zeitfenster von 60 Sekunden.
Wird während dieser Zeit die Fahrt fortgesetzt verbleibt das Gerät im Fahr-Modi.
Wird das Fahrzeug länger als 1 Minute nicht bewegt so schaltet das Gerät in den Park-Modi.

Nachteil: Kurze Haltezeiten von unter 60 Sekunden werden nicht als Parkzeit erkannt.
Längere Haltezeiten ohne Erschütterungen, z.B. im Stau, können das Gerät bereits in den Park-Modi versetzen.
Wird ein Fahrzeug / Transporter beladen reichen diese Erschütterungen oft bereits aus um in den Fahr-Modi zu wechseln.
Diese Lösung eignet sich also nur bedingt zur Berechnung von Fahr,-oder Standzeiten.
Die eigentliche GPS-Ortung funktioniert hierbei aber problemlos.

Programmieren des Trackers auf Spannungserkennung.
Jedes Fahrzeug benötigt zur Stromversorgung eine Lichtmaschine (ausgenommen reine Elektro-Fahrzeuge).
Wird der Motor gestartet so beginnt die Lichtmaschine Strom zu erzeugen.

Nun zur Technik:
Eine PKW Fahrzeugbatterie hat 12 Volt.
Die Lichtmaschine eines PKW liefert in der Regel zwischen 13,5 und 15 Volt.
Der Tracker wird so programmiert das dieser bei einer Spannung von >13,3 Volt in den Fahr-Modi wechselt.
Wird der Motor ausgeschaltet so fällt die Spannung wieder auf unter 13,3 Volt und der Tracker wechselt in den Park-Modi.
Eine wirklich durchdachte Lösung.

Aber, manche Fahrzeuge sind richtige Energie-Vernichtungsmaschinen.
Nehmen wir einmal an dass die Batteriespannung gerade einmal ausreicht um den Motor zu starten.
Der Fahrer schaltet z.B. im Winter beide Sitzheizungen, die Klimaanlage, die Heizbare Heckscheibe und zusätzlich das Gebläse auf die höchste Stufe. Das Stromnetz des Fahrzeugs wird kurzzeitig überlastet sodass die Bordspannung des Fahrzeugs unter 13,5 Volt fällt.
In diesem Fall würde der Tracker den Park-Modi wechseln.
Eine Programmierung des Trackers mit anderen Parametern kann hier aber in den meisten Fällen Abhilfe schaffen.

Ist die Nutzung dieser Technik ebenso für LKW mit 24 Volt System geeignet?
Ja, diese Technik ist 100% für LKW geeignet!
Für 24 Volt LKW-Bordspannungsnetze werden lediglich andere Parameter zum Wechsel in den Fahr-Modi gesetzt.

Unser ECO4-System ist um vielfaches erweiterbar

  • I-Button Reader zur Fahrer-Erkennung
  • 1 wire zum Anschluss für max. 4 Temperaturfühler (z.B. Lebensmittel oder GDP Medikament-Transport)
  • 4 x Digitaler Eingang zum Überwachen von Aggregaten, Schaltzuständen, Türkontakt, Taxi-Licht u.v.m. (1x DIN Eingang für Fahrzeugzündung reserviert)
  • 2 x Digitaler Ausgang zum Schalten von Relais (z.B. Stillegen des Fahrzeugs im Falle eines Diebstahls)
  • 2 x Analoger Eingang für z.B. einen Tankgeber

Anschluss am Fahrzeug-Sicherungskasten

Am Fahrzeug-Sicherungskasten besteht die Möglichkeit Dauer-Plus / Klemme 30 und die Fahrzeug-Zündspannung / Klemme 15 bequem abzugreifen.

Hierzu verwendet man einen Spannungs-Prüfer oder eine Prüflampe um herauszufinden an welcher Sicherung Dauer-Plus bzw. die Zündspannung anliegt.

Hat man diese Sicherungen ausfindig gemacht ist es recht einfach. Man entfernt diese Sicherungen und ersetzt diese mit sogenannten Abzweig-Sicherungshalter. Diese Abzweig-Sicherungshalter haben 2 Sicherungsplätze. In einem wird die vorhandene Sicherung eingesetzt. So wird der alte Stromkreis geschlossen. Im zweiten Sicherungsplatz befindet sich eine 2A Sicherung für die Ortungs-Einheit.

  • Beispiel 1 zeigt das Modell ECO4-light
  • Für alle 12 – 24 Volt Systeme geeignet
  • mit 2 Abzweig-Sicherungshalter zur Plug & Play Montage
  • Variable Zuleitungen mit einer Länge ab 0,5 m  inkl. 2 Ampere Absicherung
  • Programmierung der Ortungs-Einheit auf Zündungs-Erkennung

eco4-light-mit-abzweigsicherungen-1000


Do It Yourself – die 10 Minuten Selbstmontage leicht gemacht

Gerne bieten wir Ihnen gegen Aufpreis ein komplett vorkonfiguriertes Set zum einfachen Anschließen an die Fahrzeugbatterie.

  • Beispiel 2 zeigt das Modell ECO4-light
  • Für alle 12 – 24 Volt Systeme geeignet
  • mit 6 mm Kabel-Ringschuhen schnell montierbar
  • Variable Zuleitungen mit einer Länge ab 0,5 m inkl. 2 Ampere Absicherung
  • Programmierung der Ortungs-Einheit auf Spannungs,- oder Bewegungserkennung

#ECO4-light-mit Batterieanschlusskabel-800


  • Beispiel 3 zeigt das Modell ECO4
  • Für alle 12 – 24 Volt Systeme geeignet
  • mit 6 mm Kabel-Ringschuhen schnell montierbar
  • Variable Zuleitungen mit einer Länge ab 0,5 m inkl. 2 Ampere Absicherung
  • Die Länge des GPS-Antennenkabels beträgt 1,45 Meter
  • Programmierung der Ortungs-Einheit auf Spannungs,- oder Bewegungserkennung

#ECO4-mit Batterieanschlusskabel-800

Die Montage der GPS-Antenne sollte immer unter theoretisch freiem Himmel vorgenommen werden. Vorzugsweise im oberen Armaturenbrett-Bereich unter der Windschutzscheibe.

Das Modell ECO4 / ECO4 plus ermöglicht durch sein wasserdichtes IP64 Gehäuse auch die Montage im Außenbereich eines Fahrzeugs.

Betrieb unter der Motorhaube?

Unser fertiges SET wurde bereits erfolgreich unter der Motorhaube in diversen Fahrzeugen verbaut und erfolgreich getestet! Einige unserer Kunden nutzen diesen Einbauort problemlos seit Monaten.

Schädliche Hitze des Motors?

Vorzugsweise wird das Gerät in der Nähe der fahrzeugeigenen Elektronik montiert.

Betrieb im Batteriefach des Fußraums von Fahrzeugen?

Der Betrieb des Systems im Batteriefach welches sich im Fußraum eines Fahrzeugs befindet stellt ebenfalls eine Einbau-Möglichkeit dar. Kunden bestätigten uns eine einwandfreie Funktion.

Probieren geht über studieren

Es gibt sicherlich jede Menge Möglichkeiten den passenden Einbauort selbst heraus zu finden. Durch eigene Tests kann jeder den richtigen Einbauort selbst ermitteln. In Einzelfällen wurde uns berichtet das es sogar im Reserveradkasten des Kofferraums, und im Kofferraum selbst einwandfrei funktioniert hat.

Alternative Stromversorgung über die Bordspannungssteckdose

Als Testgerät oder zur flexiblen Nutzung eines Gerätes für mehrere Fahrzeuge bietet sich die Stromversorgung der Bordspannungssteckdose (Zigarettenanzünder) an. Auf Wunsch können wir diese Konfiguration gegen Aufpreis anbieten.

  • Beispiel 4 zeigt das Modell ECO4 light mit Stecker für die Bordspannungssteckdose
  • Für alle 12-24 Volt Systeme geeignet
  • Zuleitungen mit einer Länge von etwa 1,5 Metern inkl. 2 Ampere Absicherung
  • Programmierung der Ortungs-Einheit auf Spannungs,- oder Bewegungserkennung

ECO4light-Zigarettenanzünder-1

Plug & Track – einsatzbereit in weniger als 60 Sekunden!

Skotech-Plug4-Hand

Mit unseren beiden OBD2 Steck-Modulen Plug4 und Plug4+data bieten wir Ihnen nicht nur eine einfache Montage-Lösung sondern auch ein sehr flexibles System.

Diese Geräte sind nicht nur sofort einsatzbereit, sie können auch schnell von einem in das andere Fahrzeug umgesteckt werden.

Eine äußerst interessante Lösung für  z.B. Firmen mit Vorführwagen, Leihwagen und Leasing-Fahrzeugen wo der Einbau eines Kabel-gebundenen Systems nicht gewünscht wird.

GPS-Ortung OBD2 Module

Ob Ihr Fahrzeug bereits mit einer OBD2-Datenschnittstelle ausgerüstet wurde lässt sich leicht über die Google-Suche herausfinden.

Versteckte Montage?

Zur versteckten Montage des Moduls bieten wir Ihnen ein 1 Meter langes voll belegtes OBD2-Verlängerungskabel mit 90° Winkelstecker an.

obd-winkelverl_ngerung-90-grad

Manchmal kommt es vor das die vorhandene OBD2-Datenschnittstelle recht ungünstig verbaut wurde.
In diesen Fällen ist kein Platz für das Steck-Modul oder ist es unmöglich durch Verwendung einer Kabelverlängerung einen anderen Einbauort zu wählen.

Wir bieten alternative Montagemöglichkeiten!

Für das Modell Plug4 können wir Ihnen auch alternative Montage-Adapter anbieten.
Zur Montage der Adapter genügt bereits der Anschluss an die Fahrzeug-Batterie.

Diese Adapter ermöglichen ebenfalls die Montage an:

  • Älteren Fahrzeugen ohne OBD2 Datenschnittstelle
  • Motorräder
  • Quads
  • Trikes
  • etc.
OBD2-Adapter 
OBD2 Adapter BeispielGPS-Modul Plug4 in externem Montage-Sockel

• 8 bis 36 Volt
• Frei wählbarer Einbauort
• Universell einsetzbar
• Auch für Motorräder geeignet!
OBD2 Adapter Set 1Set 1

• Zuleitung mit 50 cm Kabellänge
• Offene Kabelenden
OBD2 Adapter Set 2Set 2

• Zuleitung mit 75 cm Kabellänge
• 2 A Sicherung
• Kabelringschuhe 6mm zum direkten Anschluss an die Fahrzeugbatterie
OBD2 Adapter Set 3Set 3

• Zuleitung mit 150 cm Kabellänge
• 2 A Sicherung
• Offene Kabelenden
OBD2 Adapter Set 3Set 4

• Zuleitung mit 150 cm Kabellänge
• 2 A Sicherung
• Kabelringschuhe 6mm zum direkten Anschluss an die Fahrzeugbatterie

Shop-Link zum Produkt